Das Festival

Am 5. Oktober 2018 öffnet das Evangelische Bildungswerk seine Türen und ist Gastgeber für diesen spannenden Abend in dessen Mittelpunkt natürlich der ‚Erzählte Fall‘ steht.

…Was wird Sie erwarten?

Ein Abend mit drei Teilen:

Wir starten mit dem Expertenforum:

Die vier renommierten Schriftsteller und Schriftstellerinnen der Kriminalliteratur Remy Eyssen, Max Bronski, , Frauke Schuster und Susanne Rößner diskutieren miteinander zum Thema des Festivals. Durch ihr jeweiliges Expertenwissen geben sie Einblick in die Arbeit und diskutieren die Herausforderungen und spezifischen Aspekte des ‚Erzählten Falls‘, um den Leser wirklich in den Bann eines Falls ziehen zu können. Als ‚Fallexperten‘ und ‚Fallexpertinnen‘ bilden die vier Schriftsteller und Schriftstellerinnen auch die Jury, die den ‚Besten Fallerzähler 2018‘ auswählt. Mehr zu den Autoren erfahren Sie hier.

Es folgt: Der Wettbewerb

Hierfür suchen wir Sie! Fünf Personen, die sich im Vorfeld für den Wettbewerb gemeldet haben, können die Gelegenheit nutzen und ihren Fall vor Publikum erzählen oder performen. Der Titel ‚Bester Fallerzähler 2018‘  ist zum Greifen nahe. Aber nicht nur das. Der Gewinner kann sich über einen attraktiven Hauptpreis freue und auch der Sympathiepreis des Publikums hat allen Anlass zur Freude.

Neugierig geworden? Genauere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter dem Menüpunkt „Der Wettbewerb 2018“ oder einfach hier.

Dann geht es weiter mit dem Festival des Erzählten Falls.

Im dritten Teil des Festivals wird die Jury über die Präsentationen der Fallerzähler beraten und dann ihr Urteil verkünden. Der Gewinner wird zum ‚Besten Fallerzähler 2018‘ gekürt und auch das Publikum vergibt den Sympathiepreis. Und dann wird gefeiert!

Also folgenden Termin merken!

Wann:  Freitag, den 5.10.2018

Beginn: 18.00 Uhr

Wo: In den Räumen des Evangelischen Bildungswerks

           Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München